Montag, 30. September 2013

Mal wieder strick-filzen

Passend zur Jaherszeit habe ich mir gerade ein  paar neue Hausschuhe "gestrick-filzt", da meine alten ein ziemlich großes Loch aufwiesen, welches leider nicht mehr zu flicken ging.
Das war gar nicht so einfach, denn ich konnte keine so richtigen Vorlagen finden. Also habe von jeder Vorlage etwas genommen. Leider haben auch die Maßangaben ein wenig variiert, so dass die Dinger am Ende etwas groß waren und angepasst werden mussten. Trotzdem - ich freue mich über das Ergebnis, daher hier das Foto.




Übrigens: Ich denke, dass ich jetzt eine ziemlich gute Maßtabelle anfertigen könnte. Wer also Interesse hat, einfach eine Mail schicken und dann mach ich das.

Im letzten Jahr (so ca. um die gleiche Jahreszeit) hatte ich auch so einen "Anfall". Damals sind meine ersten Hausschuhe entstanden und da ich noch zu viel Wolle übrig hatte, habe ich mir einen Hut dazu gearbeitet. Nicht, dass ich nun den Hut Zuhause getragen hätte, weil er so schön zu den Hausschuhen gepasst hat - soweit habe ich es dann doch nicht kommen lassen :-)
Daher also lebt der Hut noch und die Hausschuhe mussten leider ausgemustert werden. Und weil das mein erster Versuch war und m.E. doch recht gut gelungen ist, hier auch noch zwei Fotos von dem Hut.

 
 
Unglücklicherweise habe ich in meinem "Rausch" vergessen, mir die Maße aufzuschreiben. Aber dafür hatte ich - wie ich finde - eine sehr gute Idee, wie die Form beim Waschen in der Maschine gewahrt bleiben kann. Ich habe mir einen billigen Kinderball in der Größe meines Kopfes gekauft, die Strickarbeit lose darauf festgebunden, das Ganze dann in einen Waschbeutel gepackt, den Beutel ebenfalls fixiert und ab damit in die Waschmaschine. Wie man sieht ist der Hut gut in Form. Sicherlich geht das auch irgendwie anders. Mir ist allerdings nichts Besseres eingefallen.
 
Herzliche Grüße, ZamJu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts