Freitag, 9. Mai 2014

Freutag! und ein bisschen Recycling

Heute ist mal wieder Freutag und ich habe Grund zur Freude und werde das hier kundtun.

Bereits im vergangenen Jahr habe ich bei einer Geschäftsauflösung zu einem wirklichen Schnäppchenpreis einen Strauß Lichterblätter (eine andere Bezeichnung fällt mir nicht ein) gekauft und mir gedacht, dass sich irgendeine Vase in unserem Haushalt finden wird, wo ich ihn dekorativ hineinstellen kann. Nun ja, der "Strauß" ist ziemlich schwer und doch recht groß und alle Vasen in unserem Haushalt irgendwie zu klein, d.h. Kippgefahr!

Jetzt hat mir die Natur geholfen und ich brauchte nicht wirklich viel zu tun. Unser Nachbar musste im Herbst einen Baum fällen, da innen hohl :-) Die Stücke lagen noch trocken hinter dem Schuppen und dort entdeckte ich dann das perfekte Stück für meinen Lichterblätter-Strauß. Es muss wohl ein Stück fast von irgendeinem Ende des gefällten Baumes gewesen sein. Das Loch befindet sich etwas seitlich und hat genau die richtige Größe. Das Stück Stamm passt von den Proportionen, ist also ideal. Mit einer Bürste habe ich vorsichtig das Moos entfernt, da ich die Rinde nicht beschädigen wollte,  mit einem Hochdruckreiniger wurde das Loch ausgeblasen, oben und unten habe ich die Fläche noch etwas mit Schleifpapier bearbeitet und auf die Standfläche einen Filz geklebt.

Nun haben wir eine wunderschöne Lampe, die dezentes Licht ins Dunkel bringt.




Liebe Grüße ZamJu

1 Kommentar:

Beliebte Posts