Donnerstag, 5. Juni 2014

CD und Beton - Zwei, die ab heute zusammen gehören


Wenn das mal keine schöne Überschrift ist ;-)

Schon länger hatte ich mit einem Rest Beton, einer Plastikflasche und meiner geliebten Rostfarbe einen Kerzenhalter hergestellt. Jetzt habe ich ihn noch ein wenig aufgepimpt mit einem kleinen Streifen Goldfarbe am Rand und eine passende Kerze (endlich) hineingesteckt. Mein Problem war, dass ich befürchtet habe, dass durch herunterlaufendes Kerzenwachs mein Tisch etwas abbekommen könnte.

Nun, dass man CDs behäkeln kann, ist nicht neu. Letzte Woche hatte ich so ein behäkeltes Exemplar zum Treffen unserer Sträkelgruppe mitgenommen und um Ideen gebeten. Viele tolle Ideen kamen dabei heraus. Unter anderem auch die Idee, auf diese Weise Untersetzer zu fertigen. Das fiel mir gerade heute Morgen wieder ein, als ich die Kerze in meinen Kerzenhalter gesteckt habe. Also habe ich schnell ein wenig Bändchengarn "geopfert" und einen Untersetzer für meinen Kerzenhalter umhäkelt. Das Bändchengarn hat so einen schönen used look und passt daher recht gut zur Rostoptik.

Jetzt kann die Kerze auch schon mal tropfen, ohne dass ich Angst haben muss, dass der Tisch auch was mitbekommt. Darüber freue ich mich und daher bin ich hier bei RUMS und hier bei Scharly'sKopfkino (lebe Deine Idee) dabei.



Kommentare:

  1. eine wirklich schöne Idee, gefällt mir gut
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Also, CDs behäkeln ist mir vollkommen neu :-). Geniale Idee, und ganz besonderer Kerzenständer!!
    Wirkt super zusammen!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts