Donnerstag, 17. Juli 2014

Schnelles Gartenkleid mit einem Schmunzeln und absolut upcyling

Ist das nicht ein wunderschöner Tag!? Ich liebe diese Temperaturen und hätte gern mehr davon.

Allerdings hatte ich heute ein Problem, dass schnell gelöst werden musste. Mein einziges (weißes!) wirklich hochsommerliches luftig leichtes Gartenkleid habe ich mir heute Morgen beim Frühstück - wie kann es anders sein - gleich einmal beschmutzt.

Also musste eine Lösung her, und zwar schnell. Not macht erfinderisch.

Die "Altes-Zeug-Aufbewahrungs-Kiste" gab etwas her.

Eine geerbte Tischdecke (kaum gebraucht und daher sehr gut in Schuss), ein dunkelblaues Trägerhemdchen mit doppeltem Oberteil und sogar etwas für unten drunter, damit der Blick durch die Spitze nicht "anstößig" ist.
Für unten drunter kann man wunderbar ausgemusterte T-Shirts in etwas größerer Größe unterm Arm abschneiden und dann, wenn lang genug, als halbes Unterkleid verwenden. Sollte ein Teil zu kurz sein, näht man eben zwei zusammen. So geschehen in diesem Fall.

Das alles war schnell zusammengenäht - dank Magda, meiner Kleiderpuppe - und dann habe ich es erst einmal angezogen und mich ein wenig von den Strapazen des Nähens in der Sonne erholt.

Da heute Rums-Tag ist möchte ich es auch dort vorstellen.

 
So - und jetzt ziehe ich es wieder an, nehme mein Tablet, setze mich auf der Terrasse noch ein wenig in die Sonne und schaue, was die anderen so gerumst haben.
 
Liebe Grüße
ZamJu
 

Kommentare:

  1. Na, das ist ja mal ein praktisches Upcycvling;-)...und so richtig schön luftig für im Garten zu sitzen...

    Lg Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe dich quasi vor mir im Garten sitzen!!! Tolles Kleid!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts