Dienstag, 23. Juni 2015

CD-Upcycling

und endlich auch für hier einen Ohrringhalter.

Nachdem unser Besuch wieder Richtung Heimat gefahren ist, habe ich die letzten Tage in meiner Werkelecke gesessen - was sonst bei diesem Wetter? - und mal wieder ein bisschen gewerkelt. Ich schau mir dann immer all die Dinge an, die so "rumliegen" und überlege, was davon zu machen ist. Auf ein paar Post-its habe ich alles vermerkt, was ich "irgendwann" noch machen möchte. Jetzt gibt's mal wieder zwei Zettel weniger. Zum einen habe ich mir endlich einen Ohrringhalter gemacht und zum anderen ein paar von den alten Buchseiten verarbeitet und eine Feder und eine Blume hergestellt. Hier nun das "Gesamtwerk", ganz frisch aus dem Fotoapparat:


Ein paar Details:



 
 
 
 

3 CDs
2 für einen stabileren Stand. In die Mitte habe ich kreisrund ein Stück Kunstleder ausgeschnitten und mit etwas Kleber fixiert, um das Loch zu verschließen und dann die beiden CDs zusammen geklebt.
 
Die andere CD wurde mit einem dünnen altweißen Perlgarn behäkelt. Am Rand habe ich mit drei Luftmaschen kleine Ösen gearbeitet, wo dann die Ohrringe ohne Stecker eingehängt werden können, die Mitte wurde mit einem Stopfstich verschönert.
(Ich habe einmal probiert, kleine Löcher in eine CD zu knipsen, das geht aber nicht wirklich gut)
 

 
Für die Mitte habe ich ein kleinen Röhrchen genommen, durch die behäkelte CD durchgesteckt und, da in diesem Fall unten oben ist, abgeschnitten,
Ich habe dafür so kleine "Blumenröhrchen" genommen, die ich gesammelt habe und die genau in die Öffnung passen.

Das Ganze wird dann umgedreht und auf dem "Fuß" befestigt. Da diese Röhrchen einen kleinen Rand haben, ließ sich das Ganze gut ankleben.

Damit war das Grundgerüst fertig. Oben habe ich dann unter die langen Fäden vom Gehäkelten noch ein paar ausgeschnittene Teile einer Spitze geschoben und die Mitte um das Röhrchen herum ein paar kleine Perlen geklebt.

Mit einer solchen Perlenkette habe ich dann das gesamte Röhrchen umwickelt und oben und unten ebenfalls etwas festgeklebt. Das macht es stabiler und das Plastikröhrchen ist verdeckt.

Danach habe ich auf die CDs des Fußes noch rundherum ein paar kleine Döschen geklebt in die passend mit dem weißen Kunstleder ausgelegt wurden, dort kommen die Stecker hinein.

So, fast fertig.

Da es oben noch diese Öffnung gibt, habe ich mir dafür ein paar "Blümchen" eingebildet.







Das sah am Ende dann so aus.

Ach so, fast hätte ich es vergessen, ich habe unten drunter rundherum noch ein paar kleine Gumminoppen geklebt, damit es rutschfester wird.












Die Feder und die kleine Blume sind aus den alten Buchseiten entstanden. Für beides habe ich mir vorher eine kleine Schablone aus Karton gemacht. Die Blume wurde einfach ausgeschnitten, mit einer Stecknadel und einer kleinen weißen Perle zusammen auf einem kleinen Holzstäbchen (Schaschlikspieß) befestigt und mit einem Streifen von der Buchseite umklebt. Mit ein bisschen Gold habe ich noch die Ränder angestrichen.

Für die Feder braucht es ein wenig mehr Aufwand.
Dafür nimmt man zwei Buchseiten, legt den Schachlikspieß in die Mitte und klebt das Ganze mit Leim zusammen.
Dann nach der Schablone ausschneiden und die Ränder bis zur Mitte hin schräg einschneiden. Auch hier wird der Stab unten wieder mit einem Streifen von der Buchseite umklebt.
 


 

Die Perlen habe ich auf einen Draht gefädelt und dazu gesteckt.
Wenn ich so nach draußen sehe, dann werde ich mich wohl jetzt wieder in meine Werkelecke zurückziehen - mal sehen, was mir noch so einfällt.
 
Vorher noch schnell zu Creadienstag und
 zu Vera, bei der es heute "rund geht" und für die dieses Foto ist:
 
 
Und gerade verlinkt ganz neu mit Dienstags-Dinge.
 
Euch allen einen schönen Tag und
 
liebe Grüße
 
ZamJu
 



Kommentare:

  1. Das ist aber sehr phantasievoll umgesetzt - besonders die Papierdeko werde ich bestimmt mal nacharbeiten ...
    Alte CDs haben wir derzeit beim Nachbarn gegenüber im Kirschbaum blinken ... LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja sowas von kreativ!
    Wahnsinn, was du alles schaffst.
    Große Klasse!
    Eine CD behäkeln, darauf wäre ich nie gekommen.
    Und das Blatt, das schaut so super aus!
    Deine runden Sachen sind so rund, einfach SUPER!
    Viele Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Was es nicht alles gibt. Ich bin ja auch so ein Erfindungsbastler. Klasse, der Schmuckhalter.
    Danke für den Kommentar zu Rund und viele Knuffelgrüße zurück von Luna.
    LG Swan

    AntwortenLöschen
  4. Fleißig, fleißig, fleißig, fleißig, fleißig, fleißig, fleißig, fleißig, fleißig.................mehr sog i ned ! :-)))
    Schönen Gruß,
    Luis
    und viele neue Ohrringerl !

    AntwortenLöschen
  5. Wunderhübsch! Dein Ohrringhalter sieht aus wie ein Karussell aus Zuckerguss!!! So romantisch!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. liebe Angelika,
    ich muss immer wieder staunen, was Dir für tolle Sachen einfallen!
    Die Feder ist wunderschön!
    Deine Ohrringe haben jetzt einen unglaublich schönen Platz!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine tolle Idee.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine richtig tolle Idee!!
    Bin gespannt, was ich auf deinem Blog noch so finde :)
    Liebe Grüße
    Mo

    AntwortenLöschen
  9. http://myDIYOL.blog.de

    Das ist eine tolle Idee und sieht klasse aus.
    Viele Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts