Donnerstag, 10. Dezember 2015

Auflösung vom Freutag und ein neues Hundebett

Wuff, wuff Leute.
Heute melde ich mich mal von dieser Stelle. Frauchen ist ja am Freutag mit einem alten Koffer nach Hause gekommen. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich Herrchens Freude und auch meine etwas in Grenzen, da wir keine Auskunft darüber bekamen, was sie damit anfangen will.

Was soll ich sagen, heute ist mein Freutag. Ich habe ein tolles neues Hundebett bekommen und eben sofort in Besitz genommen. Ist echt komfortabel und auch ein wenig höher als das alte. Also genau nach meinem Geschmack.


Ich habe sofort alle meine Schnüffeltiere zusammen gesammelt und hinein gelegt und gar nicht verstanden, warum Frauchen erst einmal alle - bis auf eines - wieder rausgenommen hat.


Das Fotoshooting war ziemlich anstrengend. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr. Ich habe mich hingelegt und dann sind mir einfach die Augen zugefallen.
 
Ich schicke Euch ein herzliches Wuff - *gähn* - Gute Nacht!

   

Ich, also "Frauchen" habe dann alle Schnüffeltiere wieder hineingelegt hat und Rocky ist tatsächlich endgültig eingeschlafen.

Es sieht so aus, als würde das neue Hundebett ein Lieblingsschlafplatz werden.

Auch Herrchen gefällt der neue Schlafplatz gut - Projekt also gelungen.

Da heute RUMS-Tag ist, geht das neue Hundebett dort hin und natürlich zu Gusta und ihrer Upcycling-Sammlung.





Ich sage liebe Grüße,
herzlichst

ZamJu





Kommentare:

  1. liebe Angelika,
    ein Schmuckstück hast Du geschaffen - schaut einfach super aus!
    Und es ist schon als gemütlicher Schlafplatz akzeptiert - das ist das Wichtigste!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine klasse Idee und schaut sowas von edel aus. Wie ein kleiner Thron aus tausendundeiner Nacht^^ Da kann man sich ja nur wohlfühlen♥

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Angelika,
    das ist ja ein schönes Bettchen... etwas ganz besonderes!!
    Darin kann Rocky bestimmt gut träumen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Diese Idee ist einfach fantastisch! Der Koffer war schon ohne "schmückendes Beiwerk" eine Augenweide, aber ihn für diesen Zweck zu verwenden, ist suuuper kreativ! Ich bin begeistert, wie königlich der süße Vierbeiner sich nun betten darf. *lach* KLASSE!!!
    Liebe Grüße
    Katrin
    P.S. Wie schön, dass ich dich heute auf meinem Blog als neue Leserin begrüßen darf. Sollte ich noch deinen Namen ändern? Dann melde dich bitte bei mir. Dankeschön.

    AntwortenLöschen
  5. super süß und tolle Idee, leider icht für die großen Exemplare an hunde umsetzbar. Aber RUMS, hmm ist doch nicht für dich oder schmeisst du Rocky aus seinem/deinem Bett? Smile

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine super klasse Idee...und so toll umgesetzt....darin wird sich Rocky sehr wohl fühlen.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Ach ist das niedlich wie er sich in sein neues Bettchen kuschelt. Das sieht richtig edel aus. Danke fürs mitmachen <3
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  8. Das ist Luxus vom Feinsten für echte Wohfühlstunden - tolle Idee !
    Schönen dritten Advent,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Angelika,
    ich danke dir für den netten Kommentar auf meinen Blog hat mich gefreut.
    Was für ein zauberhaftes Hundebett. Das ist so schön im Shabby Stil.
    Da fühlt sich Dein kleiner Hund sichtlich wohl.
    Dir wünsche ich noch eine schöne Vorweihnachtszeit, lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  10. So schön, ich hab mich gerade amüsiert! Wir haben Katzen - würde ich denen so einen genialen Schlafplatz zaubern , würden sie sich auf den Schrank legen! Dein Hund ist dankbar- mit Recht!
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts