Samstag, 6. Februar 2016

Marode "Schönheiten"

Beim Durchforsten alter Bilddateien bin ich über ein Foto gestolpert, dass ich vor einiger Zeit in Südtirol beim Wandern in den Bergen gemacht habe. Ob es nun eine "Schönheit" ist, lass ich mal dahingestellt sein. Auf jeden Fall aber war es das Foto wert, um es unvergessen zu machen, denn ganz so oft stehen solche Objekte ja nicht in der Landschaft herum.
Ich schicke es zu Jutta. Jutta sammelt an jedem ersten Samstag im Monat Marode Schönheiten. Mehr tolle Objekte also hier.

 
Da stand es nun und wir haben uns gefragt, warum hier und warum überhaupt und wer baut denn sowas mitten auf einen Hang?
Ich denke mal, dass im Laufe der Zeit die Türe verloren gegangen ist, ansonsten ???????
Weit davon entfernt stand diese alte Holzhütte und machte ebenfalls einen verlassenen Eindruck. Schade eigentlich.
 
 

 
Irgendwie passten die beiden Objekte zusammen. Vielleicht hatten sie ja den gleichen Bauherren?
 
Fragendes Grüße
 
ZamJu
 
 

Kommentare:

  1. Vielleicht ein Hirte der dort sein Vieh hat weiden lasen^^ Jedenfalls witzig und hat mich an meine verstorbene Großeltern erinnert. Sowas hatten die damals in A. auch noch im Garten zur Nutzung..weia, was hab ich immer erst nach Spinnen geschaut *gg*

    Toll auch die Hütte, und ja, sowas ist immer schade wenn es verlassen ist, aber vielleicht auch nur saisonal genutzt.

    Jedenfalls zwei schöne Beispiele für marode Schönheiten^^

    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich sehr interessant!
    eindeutig eine sogenanntes "Plums-Klo "aber der Standort so mitten in der einsamkeit gibt schon Rätsel auf ;-)
    Jedenfalls ein passender Beitrag für meine " Maroden Schönheiten "
    Dafür ♥lichen Dank und bis zum nächsten Mal.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und schicke liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, diese schiefe Plumps-Klo-Häuschen! Die Hütte sieht auch genial aus. Das war bestimmt mal eine Schutzhütte für Wanderer, oder?

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ein Plumpsklo!!!!
    Sowas gibt´s noch?
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Servus Angelika,
    schon die Ansicht verspricht eine großartige "Aussicht" bei einer eventuellen Benutzung ;-))
    Schön, dass du im Archiv gestöbert hast - zwei herrliche Motive!!!!
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,
    Klasse! Und ja, da kommen wirklich fragen auf.
    Ich nehme an, inzwischen ist das Teil ganz verfallen und vergessen. Wie schön, dass du es uns mitgebracht hast. Danke!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Ella

    AntwortenLöschen
  7. ... haha, haha, wieeeeeeeeeeeee schön, ein Plumpsklo in den Bergen. Da fällt mir spontan ein kurzer Film, bei verstehen sie Spaß.Da habe ich auch herzhaft gelacht. Da ist einer mit samt dem Klo die Berge hinunter gerutscht.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. liebe Angelika,
    wer weiß wie alt dieses "Toilettenhäuschen" schon ist und vielleicht ist das dazu gehörige Haus schon lange weg.
    Ein tolles Foto!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. Lach, also das Klo find ich ja schon ganz schön witzig :D
    Die Hütte ist aber super schön, und sicher immer noch geeignet um müden Wanderern eine Notunterkunft zu bieten :)
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
  10. Das gute alte Plumpsklo! Sieht ja ein wenig wackelig und windschief aus, erfüllt aber sicher noch seinen Zweck....Lag auch Zeitungspapier aus? Und....wo ist denn bitte die Tür????? Wozu eine Tür, bei der Aussicht....
    Tolle Aufnahme, die die Fantasie beflügelt....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich ein klasse Foto! Wie lange dieses windschiefe Plumsklo wohl noch in Benutzung war. Doch für die großartige Aussicht steht es vielleicht verkehrt herum? Oder gibts die auf beiden Seiten?
    LG kathinka

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts