Dienstag, 11. Oktober 2016

Ich sehe rot

und zwar jeden Tag, wenn ich meinen Gefrierschrank öffnen will.
Und das nicht, weil "mal wieder" nicht das Richtige drin ist, sondern ein Aufkleber genau auf Augenhöhe angebracht wurde.
Auch das ist an sich nicht ungewöhnlich, vielleicht aber doch, denn dieser Kühlschrank ist u.a. ein Überbleibsel" von den Vorbesitzern unseres Winterquartiers hier in Andalusien.
Zum einen erinnert er mich dann immer an die Heimat meiner Kindheit und zum anderen finde ich es sehr lustig, da dieses Haus zuvor noch nie im Besitz deutscher Landsleute war.

Ich finde das sind Gründe genug, ihn hier und heute zu Juttas "Ich-sehe-rot-Aktion" zu zeigen:


Wenn ich es so recht überlege, könnten wir bei unserem nächsten Besuch bei meinen Eltern mal wieder einen kleinen Abstecher machen ..........

Weinselige Grüße
ZamJu

Kommentare:

  1. Und wenn der Kleber schöne Erinnerungen weckt, gehört er auch dahin, wo du ihn immer wieder siehst.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. ....so so, du bist also eine "rheinische Frohnatur" - so kommt also wieder zusammen, was zusammen gehört ;-))
    Schönen Gruß - und immer einen lecker gefüllten Gefrierschrank,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    so gibt dieser kleine rote Heimat-Aufkleber ab und zu vielleicht genau den richtigen Anstupser! ;-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Sozusagen ist das ein ROT mit Geschichte ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Scheint der Wein Lieferant des Vorgängers gewesen zu sein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Schön rot und weisser Text mit Bild macht es prima sichtbar liebe ZamJu..
    Passt ja sehr gut zum Thema..

    Liebe Grüsse
    Elke
    -------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika,

    das finde ich ja echt lustig. Da wird in Andalusien Werbung für den Rhein gemacht. Schön rot ist es auf jeden Fall.

    Vielen Dank, dass Du diesen Aufkleber mitgebracht hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Da sieht man mal wieder wie klein die Welt ist. Wie genial, wenn du mit diesem Aufkleber etwas Schönes assoziierst und er dich jedesmal wieder an die Heimat erinnert. Natürlich musste er heute mal in der Aktion vorgestellt werden.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Oh, deine Eltern wohnen in Boppard? Direkt am Rhein, mit diesem Ort verbinde ich sehr schöne Erinnerungen, die leider nicht so schön endeten.
    Aber da muß man durch, alles immer Erfahrungen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Aufkleber, liebe Angelika, hat es verdient, heute hier im Fokus für Juttas Projekt zu stehen, denn die Geschichte um ihn herum ist schon nicht alltäglich.
    Stellt sich wirklich die Frage, was die Vorbesitzer mit Boppard verband, wenn die Vorbesitzer keine Deutschen waren. Wer mag den Aufkleber wohl angebracht haben?

    Auf jeden Fall ein sehens- und lesenswerten Beitrag für "Ich sehe Rot". :-)

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Da dürfte es dann bestimmt mal einen Gast aus Boppard gegeben haben. Wäre jedenfalls schon interessant rauszufinden welchen Zusammenhang es gibt, gell.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. Dort war ich noch nie, obwohl es gar nicht so weit entfernt uns liegt!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  13. gefällt mir, angelika, auch ich sehe rot: https://campogeno.wordpress.com/2016/10/14/kunst-auf-campogeno-ich-sehe-rot/

    AntwortenLöschen
  14. Ein Winterquartier in Andalusien, das klingt ja wunderbar! Vorhin allerdings haben wir hier in Süddeutschland unseren Kaffee am Nachmittag auf dem Balkon genießen können, und nicht dick eingemummelt. Sonnengrüße an dich. LG Margarethe

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts