Montag, 5. Dezember 2016

Für Frau Waldspecht

und ihre Sammlung "Montagsherzen" ein kleines DIY, schnell gemacht und eine kleine Aufmerksamkeit zum Verschenken.



Ein Blick in die Restekiste lohnt sich eigentlich immer.
Für diese kleinen Herzen habe ich einen Rest Sackleinen für vorne, einen Rest Leinenstoff für hinten hergenommen und zuerst bis auf eine kleine Ecke mit der Nähmaschine zusammengenäht. Dann mit Füllwatte ausgestopft, die kleine Ecke zugenäht und danach mit einfachen Stichen mit der Hand umstickt.
Die kleine Blume auf dem rechten Herz ist schnell gehäkelt (da findet man umfangreiche Anleitungen im Netz), noch zwei kleine Holzperlen und oben einen Aufhänger - fertig.
Dieses Herz hängt an meiner DIY-Garderobe.
Für das Herz oben hatte ich in meiner Restkiste
noch zwei unterschiedlich große Klebeherzen aus
Filz und dieses Herz ziert nun die Tür zum
"Herzhäuschen".

Jetzt geht's ab zu Frau Waldspecht.
Außerdem verlinke ich mit
Zwergenstücke
Sandras HäkelLiebe
HäkelLine

Herzliche Grüße, ZamJu

Kommentare:

  1. Gefallen mir gut, besonders das mit der gehäkelten Blume.
    LG Mara

    AntwortenLöschen
  2. Die zwei Herzen sind allerliebst. Die Garderobe ist ja auch toll.
    Liebe Grüsse und einen guten Wochenanfang.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. selbst gemachte Herzen sind etwas ganz Besonderes......wunderschön!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, ich mag dein Herzchen mit der Häkelblume wirklich sehr...Häkelblumen sind eh super nett
    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Beim ersten könnte man fast sagen: "Zwei Herzen im 3/4tel Takt...."!
    Und "blumige" Herzen hat man immer gerne!!
    Herzlichst,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Herzen sind immer was tolles.....
    Dene gefallen mir gut....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Oh - das ist eine sehr schöne Handarbeit. Das gefällt mir!
    Danke fürs Zeigen!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Anette

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts