Mittwoch, 1. März 2017

Bei herrlich blauem Himmel

und Sonne satt haben wir heute wieder einmal einen besonders langen Spaziergang mit Rocky in die nähere Umgebung unternommen. Natürlich habe ich auch ein paar schöne Naturfotos mitgebracht und auch was für Juttas DND-Tag und Siglindes Cam Underfoot mitgebracht.

Zuerst habe ich gar nicht erkannt, was da im Vorgarten blüht. Die roten Blüten leuchteten so schön in der Sonne und beim Näherkommen dann die Überraschung.  Eindeutig ein Weihnachtsstern - höher als die Straßenlampe. Ich zumindest habe ein solches Exemplar noch nie gesehen, obwohl ich schon einmal gehört habe, dass es solche großen geben soll. Da habe ich gleich an Juttas DND-Tag gedacht.



Derzeit sieht man riesige Flächen ganz in "gelb getaucht". Das sieht so wunderbar aus, dass ich ein paar Fotos mehr gemacht habe.

Bei den großen Flächen handelt es sich um den "normalen" gelbgrünen Klee und dann findet man auch den sog. "gewöhnliche Hornklee" mit seinen schönen Blüten.

 
Am Rand einer freien Fläche eines Industriegebietes haben sich ein paar  kleine Wildpflanzen  bunt gemischt angesiedelt. Da musste ich mich dann ein wenig "nach unten begeben", um diese Bilder zu machen. Zum einen , weil sie so besonders schön aussehen und zum anderen für Siglindes Cam Underfoot.

 
Bevor wir uns wieder auf den Heimweg gemacht haben, sind wir noch durch eine kleine "Allee" in La Alfoquia gewandert, die dort entstanden ist, wo früher einmal eine Bahn fuhr. Eine gute Idee, wie wir finden.  
 
 

Wandermüde aber zufriedene Grüße, ZamJu
 

Kommentare:

  1. Wow, die Farbe dieses Klees ist beeindruckend!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Mannomann sind da Blumenteppiche ausgebreitet - nicht neidisch, nein nein, aber erfreut die Bilder genießen zu dürfen!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ein Grünen und Blühen bei Euch, davon können wir zur Zeit nur träumen...
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus, gell^^ Die kann man hier oft sehen, auch der der Küstenstrasse im Norden. Interssant auch zu beobachten wie sie sich verändern.

    Ein schönen Spaziergang habt ihr gemacht.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. How can sky be that blue! Fabulous, also your other landscape views. Greetings from Helsinki!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,
    das sind herrliche Bilder ....ach, ich freue mich schon, wenn es bald auch bei uns so schön aussehen wird :O)
    Heute ist es duster, stürmisch und nass ...
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Soviel ist bei dir schon zu sehen?
    Ohhhaaaa, der Hornklee, das dauert bei uns aber noch eine ganz Weile.

    Ich freue mich jetzt erst mal an den vielen schönen Frühlingsblühern.

    Ganz lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Einen schönen guten Morgen liebe Wanderin!
    Nein solche Weihnachtssterne habe ich noch nie gesehen, die gibt es bestimmt nur im Süden.
    Auch Deine Impressionen in gelb sind ein Genuss für das Auge, hier im Garten blühen die Schneeglöckchen, alles andere steht in den Startlöchern!
    Schön das Du uns Deine Wanderung gezeigt hast, liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,
    da ist ja traumhaftes Wetter, so ein Wetter hätte ich auch gerne. So einen großen Weihnachsstern habe ich noch nie gesehen und auch noch nie davon gehört. Ich kannte bisher nur die Kleinen, die man hier zu Weihnachten kaufen kann.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  10. Diese Wildblumenteppiche sind einfach traumhaft schön, da kann kein Botanischer Garten mithalten. Tolle Bilder.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder! Besonders die Weihnachtssterne in freier Natur sind imposant.
    LG von Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich bin neu hier bei dir.
    Die Wichnachtssterne wachsen auf den Kanaren auch so wild rum.
    Ich weiß nicht, wo du lebst, aber ich nehme an, in Spanien oder Portugal...
    Ich komme aus Ungarn, bei uns nennt man sie "Nikolausblume".
    Liebe Grüße, Flögi von
    http://reistdiemaus.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Angelika,
    boah ist das ein Traumwetter, so ein schöner blauer Himmel ... herrlich.
    Was für ein Weihnachtsstern, sowas hab ich ja noch nie gesehen.
    Toll schaut die Allee aus, da lässt es sich gemütlich schlendern.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. Hach was für herrliche sonnige Fotos liebe Angelika.
    Ich fang an zu träumen...
    Hier ist zwar Sonne, aber Frühlings Temperaturen
    leider noch nicht..

    Liebe Grüsse
    Elke
    --------------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  15. liebe Angelika,
    traumhafte Bilder!
    Da wird es bei uns wohl noch ein bisschen dauern bis die Wiesen gelb sind.
    Der Weihnachtsstern ist ja gigantisch.
    Schön ist es bei Dir!
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  16. wunderschön deine Bilder..
    da blüht ja schon so Einiges bei euch..
    auch der Weihnachtsstern..
    ursprünglich stammt er ja aus Mexico.. er wird bis zu 2 m hoch
    aber im Mittelmeerraum ist er auch heimisch geworden
    die schönsten soll es auf Madeira geben ..

    wir müssen uns noch etwas bescheiden ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Wonderful photos with that bright blue sky! All the different flowers are quite colorful.

    AntwortenLöschen
  18. Da möchte ich am liebsten in deine Bilder steigen. Den Weihnachtsstern finde ich besonders toll.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts