Samstag, 4. März 2017

Zum heutigen Zitat im Bild

ZiB 9-2017
für Novas wöchentliche ZiB-Sammlung wurde ich inspiriert, als ich an diesem wunderschönen Tag beim Spaziergang mit Mann, Hund und Fotoapparat folgendes Bild gemacht habe.


Euch allen ein wundervolles Wochenende und immer dran denken "In jedem Frühling blüht auch Dir ein Blümchen" .......

Und dann gibt es heute noch mein Kalenderblatt der Woche:
 
mit dem Wunsch, dass ein jeder seine Aufgabe im Leben findet, wenn er sie nicht schon gefunden hat. Ich hatte dieses Glück.

Zufriedene Grüße, ZamJu

Kommentare:

  1. Danke dir liebe Angelika,
    dieses Blümchen nehme ich sehr gerne an.
    Ich wünsche dir ein fröhliches, frühlingshaftes
    Wochenende.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    zwei wunderschöne Zitate im Bild, die gleich mein Herz mitschwingen lassen...
    Sehr schön gestaltet und ausgesucht, hab herzlichen Dank dafür...
    Nun ziehe ich beschwingt weiter!
    Hab mich auch über deinen Besuch sehr gefreut, danke:)
    Ein schönes Wochenende dir,
    herzlichst Monika*
    mit lieben Grüßen

    AntwortenLöschen
  3. Ja auch hier fängt der Frühling an! Ein schönes Frühlings-ZiB finde ich und sende viele Grüße
    Falk

    AntwortenLöschen
  4. Sowohl das Gedicht von Seidel als auch dein Kalenderblatt sprechen mich sehr an. Ja, an seinen Aufgaben kann man wachsen, manchmal sogar über sich hinaus. Dies erkennt man meistens aber erst im Rückblick.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Angelika,
    Deinen frühlingsfrohen Versen von Seidel kann ich aus voller Inbrunst nur zustimmen: Ein heftiges Sehnen nach Frühling ist vorhanden. Vor allem nach den länger heller werdenden Tagen. Und das freundliche Kalenderblatt gefällt mir sowieso! Es steckt irgendwie auch in meinem Lebensmotto, das dereinst "Das Wachsen ist ja das allerschönste auf dieser Erde!" mich beflügelte.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende
    Liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika, bei uns schien heute die Sonne und es war sogar angenehm warm.
    Als ich Dein Zitat las und Dein schönes Kalenderblatt sah, dachte ich, so schön kann Frühling sein, alles passte zusammen.
    Ich wünsche Dir auch ein Blümlein das für Dich blüht, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Danke liebe Angelika,
    ich komme gerade vom Laufen und habe soviel schöne Blümchen gesehen und ich nehme aber deine snoch serh gerne mit.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angelika,
    genau so! Ganz wunderbar (und das war bestimmt auch ein schöner Spaziergang, bei dem Du das Motiv gefunden hast)!
    Ganz viele kleine, große - egal, Hauptsache: Blümchen für Dich
    Renee

    AntwortenLöschen
  9. Welch ein zartes Blümchen, liebe Angelika.
    Wunderbar passt das Bild zum Zitat.
    Schönes Wochenende, Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,
    ein zartes Gedicht und ein zartes Bild - sie ergänzen einander. Sehr hübsch und es macht Freude es anzusehen.
    Wie wir alle, hoffe auch ich, dass der Frühling bleibt und nicht dem scheidenden
    Winter noch Tage lässt, sich auszutoben.

    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  11. Servus Angelika,
    schöne Zeilen - uns wird bestimmt auch bald der Frühling "blühen" - aber noch sind Skifahrer unterwegs.
    Einen blühenden Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,
    Das Foto ist einfach Natur pur, genau das ist das Schöne an Spaziergängen. Ich freue mich wenn die Natur wieder erwacht, das bringt Energie auch für uns Menschen.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Ja, noch so klein kann es Freude machen bzw. macht mir Freude. Schöne Zeilen und ein lieber Wunsch von dir. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Abrazos y saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,

    den Frühling haben wir nun hier auch gesehen. Gestern war so ein schöner Tag. Die ersten Frühjahrsblüher haben sich in unseren Garten auch gezeigt. Bald werden sie auch blühen, die Tulpen, wie auf deinem Bild hier.

    Hab ein schönen Sonntag
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein schönes Gedicht von Heinrich Seidel, liebe Angelika.
    Das stimmt, die Lust lässt sich nicht erzwingen, aber man kann eine Arbeit auch mit Freude machen und dadurch Zufriedenheit erlangen.

    Deine Tulpen sind wunderschön und den Worten auf deinem Kalenderblatt stimme ich zu. Haben wir eine Aufgabe gefunden, die uns mit Freude erfüllt, dann wachsen wir auch mit und an ihr. :-)

    Ganz liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Angelika,
    komme leider erst jetzt zum kommentieren, irgendwie schaffe ich zurzeit keine Blogrunden. Es stehen so viele andere wichtige Dinge an.

    Zwei so schöne Zitate... sie gefallen mir sehr!
    Im Garten zeigen sich jetzt immer mehr Frühblüher... ach ist das schön.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts