Dienstag, 6. Mai 2014

Nadelkissen mal anders

Zu den Dingen, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, gehört u.a. das Herrichten eines Näh-, Bastel- und Mal-Arbeitsplatzes, also eine "Werk(el)statt" für mich, wo ich auch mal was rumliegen/ -stehen lassen kann.

Der Anfang ist gemacht! - Ein entsprechender Tisch steht bereits an dem vorbestimmten Platz. Die Nähmaschine hat ihren Bestimmungsort gefunden und der Rest kommt dann auch noch (hoffe ich, da ich ja dabei ein wenig auf männliche Hilfe angewiesen bin :-).

Das mit der Nähmaschine war jetzt echt wichtig, da ich ein bisschen was zu nähen habe. Ja - und da  habe ich dann heute mein Nadelkissen - auch eines der Dinge, die seit langem fällig waren - fertig gestellt. Und da heute mal wieder Creadienstag ist, geht mein Nadelkissen da jetzt hin.


 

Nach langem Suchen, habe ich diese wunderschöne Anleitung zum Stricken von Arne & Carlos aus Norwegen gefunden und mein Mann hat mir dann das Buch dazu geschenkt. Man strickt sog. Krausrippenbänder in unterschiedlichen Längen, die dann zu Mustern gelegt werden. So entstehen Untersetzer, Sitzunterlagen usw. in wunderschönen Mustern und eben auch Nadelkissen.

Ich bin ja nicht so die Profi-Strickerin aber das Nadelkissen war echt einfach. Und nun habe ich gesehen, dass es bei nahtaktiv eine Nadelkissen-Linkparty gibt und so wandert mein Nadelkissen jetzt auch dort hin.

Derzeit bin ich voller Tatendrang - bin gespannt, wie lange diese Energie so anhält :-)

Liebe Grüße ZamJu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein herzliches Willkommen an jede/n neue/n Leser/in

Google+ Followers

Blog-Archiv

Beliebte Posts