Donnerstag, 7. August 2014

Endlich fertig

Irgendwann einmal vor langer Zeit habe ich mir einen "Freestyle-Häkelpulli" eingebildet. Wolle war da und der Wille auch. Kann ja nicht so schwer sein, DACHTE ich......

Ganz so einfach war es aber dann nicht. Ein Shirt in der richtigen Länge und Breite diente als Anhaltspunkt.
Ich habe mal quer, mal breit mal rundherum gehäkelt und immer geschaut, dass das "Teil" ungefähr der T-Shirt-Unterlage entsprach und da, wo gar nichts mehr ging, habe ich ein wenig Spitze eingepasst.
Wenn's mich sehr genervt hat, habe ich es einfach zur Seite gelegt und was anderes gemacht. Dann, vor ein paar Tagen, hat's mich gepackt und ich nahm mir vor, jetzt nichts anderes mehr anzufangen, bis der Pulli fertig ist.

Heute ist er dann endlich - RUMS (wo ich ihn auch vorstellen werde) - von der Nadel gerutscht. Dann habe ich noch ein paar Knöpfe umhäkelt und draufgenäht. Jetzt gefällt er mir und ich freue mich, dass ich durchgehalten habe.




Außerdem werde ich mein "Werk" bei Häkelliebe vorstellen, wo man immer wieder schöne Sachen entdecken kann.

Meine in der letzten Woche genähte Leinenhose passt übrigens prima dazu.

Es ist ein sehr gutes Gefühl, wenn man so ein Langzeitprojekt endlich abgearbeitet hat.

Liebe Grüße
ZamJu

1 Kommentar:

  1. das muß ja eine Wahnsinnsarbeit gewesen sein, aber es hat sich gelohnt, schaut super aus und die schöne Leinenhose ist mir auch gleich wieder aufgefallen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Willkommen an jede/n neue/n Leser/in

Google+ Followers

Blog-Archiv

Beliebte Posts